LOGO

Nachhaltigkeit im organisch-chemischen Praktikum

Angesichts endlicher Ressourcen und steigender Umweltbelastung brauchen wir dringend mehr Nachhaltigkeit in der Chemie und mehr Chemiker/innen, die Nachhaltigkeit in ihrer Syntheseplanung berücksichtigen können. Nachhaltigkeitsdenken wird aber in der traditionellen Chemie-Ausbildung so gut wie nicht gelehrt. Das NOP-Praktikum füllt diese Lücke und stellt erstmalig Arbeitsmaterialien zur Verfügung, die die Inhalte der traditionellen Chemie-Ausbildung mit Nachhaltigkeitsaspekten verknüpfen. 75 Standardversuche der organischen Chemie sind so bearbeitet worden, dass Studenten und Schüler selbständig die Reaktionseffizienz berechnen und damit die Ressourcennutzung und Umweltbelastung beurteilen können. Die Arbeitsmaterialien stehen Internet-basiert jedem Interessierten auf Deutsch, Italienisch und Englisch kostenlos zur Verfügung und werden über Nutzerkommentare ständig aktualisiert. Seit 2004 wird das NOP-Praktikum an zahlreichen deutschen Hochschulen erfolgreich in der Bachelor-Ausbildung eingesetzt, weitere sechs europäische und außereuropäische Länder sind diesem Vorbild gefolgt und übertragen das Praktikum derzeit auf ihre Bedürfnisse und in ihre Landessprache. Das NOP-Praktikum wurde in einem Verbundprojekt von sechs deutschen Hochschulen entwickelt.

Link zur Internetseite des NOP

www.oc-praktium.de

weitere Informationen und Literatur zum NOP

"NOP – Ein neues organischchemisches Grundpraktikum", Chem. Unserer Zeit, 2004, 38, 258 – 266.

"Nachhaltigkeit im Chemieunterricht - Innovative Konzepte zur Umsetzung des Bildungsstandards"

"Nachhaltigkeit im Chemieunterricht - ein praktischer Laborkurs in Organischer Chemie für das neue Jahrhundert"

Präsentation NOP

NOP-Poster 1

NOP-Poster 2